rene kolotzek

CIMG7145Im Alter von 4 1/2 Jahren begann René Kolotzek (nickname: Junior) mit dem BMX Race Sport.
Sein erstes Race fuhr er im September auf dem Heimtrack in Königsbrunn in der Klasse U7 Beginners.
Als Kleinster in dieser Klasse konnte René sich sofort de Platz ganz oben am Stockerl sichern. Dies war er der Beginn einer großen Leidenschaft.
Im Jahr 2007 erfolgte der Umstieg in die Lizenzklasse. Seinen Einstieg fand er in der U11 als jüngerer Jahrgang. Ein reines Lehrjahr stand ihm bevor, welches er nutzte um Erfahrungen für seinen weiteren Werdegang zu sammeln.
2008 gelang der Durchbruch. Auf die vielen Top3-Platzierungen im Rahmen von Bayernpokal-Rennen kam der große Tag im September. René stand überraschend im Finalgatter der Deutschen Meisterschaft in Bremen. Am Ende stand auch hier dann ein dritter Platz auf der Habenseite.
Im Jahr 2010 konnte René 7 der 10 Bayerischen Rennen mit dem 1sten Platz abschliessen und sicherte sich damit auch souverän den ersten Platz in der Gesamtwertung des Bayernpokals. Auch in der BMX Bundesliga sind nunmehr Spitzenplatzierungen an der Tagesordnung. Honoriert wurde das ganze mit Platz 6 in der Gesamtwertung der BMX-Bundesliga.
In der ADAC Süd Liga wurde dann am Ende der Saison nochmals ein Meilenstein gesetztzt: Gesammtsieger über alle Lizenzklassen.
Aufgrund dieser Leistungen erfolgte dann im Oktober die Berufung in das CRUPI-Team-Germany.
Im Jahr 2011 die ersten Fahrten für das Crupi-Team-Germany Outfit. Doch die großen Erfolge blieben leider aus wegen sehr vielen Stürzen, doch der Arzt Chris Buhlig machte mich schnell wieder fit.
The season 2012 is coming soon…
Im Jahr 2012 kam leider das frühe Aus für die Saison, da ich mir durch einen schlimmen Stutz das Schlüsselbein brach. Am Ende der Saison konnte ich noch wenige Rennen fahren, jedoch ohne großen Erflog.
Das darauf folgende Jahr 2013 war wieder erfolgreicher mit einem 3 Platz auf der Bayrischen Meisterschaft. Desweiteren gab es meine erste Teilnahme an der Europameisterschaft in Belgien/Dessel und mit einem Sieg der Mannschaftswertung in der Südbayrischen ADAC Meistersschaft ging dieses Jahr zu Ende.
Das Jahr 2014 begann mit dem Schwäbischen Meistertitel. Kurz darauf wiederholte sich die Pechsträhne von 2012. Ein persönlicher Erfolg war es, dass ich in einem Rennen die Proline, im Finale, gesprungen bin.
Im Jahr 2015 startete ich das erste Mal in der Junior Man Klasse. Konnte auch gleich die Bayerische Meisterschaft für mich entscheiden. Desweiteren war das Jahr mit einem 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft und einem 4. Platz im Time Trail sehr erfolgreich. Darauf hin wurde ich von meiner Heimatstadt für besondere sportliche Leistungen ausgezeichnet.
Das Jahr 2016 fing leider nicht so gut an, gleich zu Beginn ein schweren Sturz. Dadurch leider keine Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft. Auch die Deutsche Meisterschaft musste ich leider ausfallen lassen. Jedoch konnte ich ein letztes Mal die ADAC Südbayern Gesamtwertung für mich entscheiden und in der Bayernliga Gesamtwertung errang ich noch einen 2. Platz.
Im Jahr 2017 jedoch lief bisher alles äußert gut. Ich konnte die Bayerische Meisterschaft in der Elite Man Klasse für mich entscheiden. Mal sehen was das Jahr 2017 noch so mit sich bringt….