2 Titelgewinne und drei weitere Top3 Plazierungen waren die Ausbeute für das verletzungsbedingt dezimierte CRUPI-Team. Knapp 200 Sportlerinnen und Sportler fanden sich am Welkenbacher Kirchweg in Herzogenaurach ein und ermittelten Ihre Meistertitel auf einer perfekt präparierten Bahn bei optimalen Frühlingswetter.

Mit Carina Endlein (Schülerinnen) und Rene Kolotzek (Junior Men) standen zwei Athleten des CRUPI-Teams ganz oben auf dem Stockerl und konnten sich die begehrten Bayerischen Meistertitel sichern.

Michael Pries (Elite Men) und Tom Goerner (Junior Men) sicherten sich den Vizemeistertitel, während Maximilian Pries nach längerer Zwangspause das hervorragende Ergebnis des CRUPI-Teams am Wochenende mit Platz 3 bei seinem Comeback in der Klasse Jugend vervollständigte.

photos made by Andreas Pries: http://www.pries-ffb.de/